A Short Introduction - Marine vs. Bovine Collagen

Eine kurze Einführung – Meereskollagen vs. Rinderkollagen

Rinderkollagen - Alles, was Sie wissen müssen Du liest Eine kurze Einführung – Meereskollagen vs. Rinderkollagen 2 Minuten Weiter Beste Nährstoffe für das Haarwachstum

Was ist der Unterschied zwischen Meeres- und Rinderkollagen?

Wenn Sie auf Kollagen gestoßen sind, haben Sie wahrscheinlich sowohl Rinder- als auch Meereskollagen gesehen. Aber was ist der Unterschied?

1. Kollagenquelle

Gut zuerst ist die Quelle des Kollagens. Meereskollagen wird aus den Schuppen und der Haut von Fischen gewonnen, während Rinderkollagen aus Kühen gewonnen wird.

2. Arten von Kollagenen (und die daraus resultierenden Auswirkungen auf den Körper)

Es gibt 28 verschiedene „Typen“ von Kollagen im menschlichen Körper, aber drei Typen – Typ I, Typ II und Typ III – machen etwa 90 % des gesamten Kollagens aus. Jeder hat eine andere Rolle in Ihrem Körper:

  • Tippe I: 90 % des Kollagens Ihres Körpers ist Typ I. Es besteht aus dicht gepackten Fasern, die Haut, Knochen, Sehnen, Faserknorpel, Bindegewebe und Zähnen Struktur verleihen.
  • Typ II: Hergestellt aus locker gepackten Fasern. Typ-II-Kollagen macht 70-95 % aller Knorpel aus und kommt daher in elastischem Knorpel vor, der Ihre Gelenke dämpft.
  • Typ III: Hat ähnliche Funktionen wie Typ-I-Kollagen – was bedeutet, dass es hilft, die Gesundheit und Struktur von Haut, Knochen, Muskeln, Sehnen, Bändern, Blutgefäßen und Organen zu erhalten, aber zusammen mit Typ III im Knorpel wirkt.

Bei Nutrabytes, unserem Meereskollagen enthält Typ I (95 %) und Typ III (5 %). Unser Rinderkollagen enthält Typ I (90 %) und Typ III (10 %).

Die Art, für die Sie sich entscheiden, hängt letztendlich von Ihren Ernährungsbedürfnissen und den Vorteilen ab, auf die Sie sich mehr konzentrieren.

Vergleich der primären Vorteile von Rinder- und Meereskollagen